Verschiedene Gruppierungen torpedieren just während der Feinschliff-Phase den Lehrplan 21. Zudem streichen viele Kantone ihr Bildungsbudget zusammen. Der falsche Moment, sagt die SP an einer Medienkonferenz. Vor allem das Französisch könnte unter diesem Streichkonzert leiden.

Texte SP Schweiz Tagesschau (5.8.2014) 20 minuten (5.8.2014) 24 heures (5.8.2014)

SP-Aktion vor dem Bundeshaus für eine obligatorische zweite Landessprache in der Primarschule.

Beitrag Nachrichten Radio SRF Servizio RSI 29 agosto

In der Arena fordern die SVP-Nationalrätin Verena Herzog und der HSG-Professor Franz Jaeger, dass in der Primarschule nur noch Englisch gelernt wird. "Kommt nicht in Frage," sagt Matthias Aebischer. "Das erlernen der zweiten Landessprache ist eine Frage des Respekts."